Kommunalwahlen


Danke!

Die Vorbereitungen für den GR-Wahlkampf begannen in unserem Gemeindeverband im Herbst 2017. Die Wunden der Bundestagswahl vom 24.09.2017 waren geradeso geleckt, als wir in der Vorstandschaft damit begannen über unsere zukünftige Liste und Strategie bei den Kommunalwahlen im Mai 2019 nachzudenken. Da wir damals bereits bemerkten und ahnten, dass die politische Großwetterlage im Frühjahr 2019 nicht gerade ein Freund für CDU Kandidierende sein wird, wussten wir, dass nur eine personell stark besetzte Liste die Erfolgsgeschichte der CDU im Graben-Neudorfer Gemeinderat fortschreiben kann. Also machten wir uns auf die Suche, die am Ende zwar einiges länger dauerte, als anfänglich erhofft … aber schlussendlich in den Ihnen allen bekannten Kandidierenden endete.

Dies soll nun auch die Stelle sein, ALLEN unseren Kandidatinnen und Kandidaten für Ihr Engagement während der letzten Wochen, sowie ihre Bereitschaft und ihren Mut sich aufstellen zu lassen, sehr herzlich zu danken. Nur ein starkes Team kann am Ende solch ein Ergebnis erzielen. Unser Slogan war nicht einfach so dahergeredet: Nein, denn wir spiegeln Graben-Neudorf mit seinen vielfältigen Facetten ausgezeichnet wider – Auf unserer Liste und eben nun auch in unserer GR-Fraktion, finden Sie die Experten für unser Graben-Neudorf, unsere Heimat.

Liebe Wählerinnen und Wähler, wir haben mit Ihrer Unterstützung und Ihrem Vertrauen gezeigt, dass man mit fleißiger und guter (kommunalpolitischer) Arbeit auch gegen politische Trends bestehen kann. Dafür ein aufrichtiges und herzliches Dankeschön. Die nun gewählten CDU Gemeinderatsmitglieder wissen natürlich auch um die Verantwortung und die Erwartungen, die mit diesem Vertrauen einhergehen.

Die Graben-Neudorfer Ergebnisse aller Wahlen vom gestrigen Sonntag, den 26. Mai 2019, finden Sie auf der Homepage der Gemeinde, unter http://graben-neudorf.de.

Ziele und Vorstellungen der Kandidierenden der CDU 

Wir glauben, dass jede kommunalpolitische Entscheidung die Lebens- und Arbeitsqualität unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger verbessern sollte. Aus diesem Grund stellen wir uns gemeinsam den wachsenden Herausforderungen für ein starkes und leistungsfähiges Graben-Neudorf. Mit jeder Kandidatin und jedem Kandidaten auf unserer Liste spiegeln wir unsere Gemeinde in ihren vielfältigen Facetten wieder und haben Experten für unsere Heimat. Unter den nachstehenden Zielen haben wir einige Grundsätze und Schwerpunkte für die kommenden Jahre formuliert. Wie auch schon in vielen Jahren zuvor steht die CDU Graben-Neudorf für eine verantwortliche, verlässliche und nachhaltige Kommunalpolitik ein.

Um unser Programm überschaubar zu halten, haben wir unsere Vorstellungen und Pläne in Themenblöcke gegliedert und diesen Themenblöcken jeweils mehrere Ziele zugeordnet.

Gemeindeentwicklung: Gemeindeentwicklung und Wohnungsbauförderung müssen Antworten geben auf die Veränderungen der Einwohnerstruktur.
- Erarbeitung eines umfänglichen Gemeindeentwicklungskonzeptes
- Die „Neue Mitte" muss ein Ort der Generationen, der Begegnung und Kommunikation und des Lernens werden
- Entwicklung großflächiger Quartierskonzepte und Schaffung von bezahl-barem Wohnraum
- Aufmerksames Begleiten und Reagieren auf verkehrsstrukturelle Entwicklungen beim Bahnprojekt „Rotterdam – Genua“

Bürgerinnen & Bürger – Wir alle: In unserer Gesellschaft, die von zunehmender Individualisierung und von kultureller Vielfalt geprägt ist, ist es wichtig, einen respektvollen Umgang zu fördern und persönliche Begegnungen zu unterstützen.
- Erhalt und Ausbau der Naherholungsmöglichkeiten und Freizeiteinrichtungen
- Schaffung optimaler Rahmenbedingungen für die ausreichende Versorgung mit Haus- und Fachärzten
- Barrierefreiheit bei allen kommunalen Projekten
- Umnutzung des Pietätparks in einen „Friedpark“
- Planung zukunftsorientierter Wohnmodelle, wie z.B. Senioren-WGs und Mehrgenerationenhäuser
- Erweiterung zeitgemäßer Tagespflegemöglichkeiten

Familien, Kindergärten & Schulen: Betreuungsangebote sollen im Grundsatz immer freiwillig und flexibel sein.
- Fortführung von bedarfsorientierten Betreuungsangeboten in allen Kindergärten und Grundschulen
- Schaffung optimaler Voraussetzungen für unsere Schulen und Kindergärten
- Schaffung digitaler Infrastrukturen für unsere Bildungseinrichtungen

Medien & Kommunikation: Datenstränge sind die Autobahnen des 21. Jahrhunderts.
- Kontinuierlicher Ausbau der Breitbandverkabelung: Das Ziel muss die Versorgung aller Haushalte mit Glasfasertechnik sein
- Weitere öffentliche „Hotspots“
- Schaffung von Lern- und Begegnungsräumen in unserer Gemeinde

Vereine & Ehrenamt: Demokratie lebt von Beteiligung. Nie waren die Menschen in unserer Geschichte freier als heute.
- Erhalt der Vereins- und Jugendförderung
- Transparente Entscheidungsprozesse und Möglichkeiten, sich bürgerschaftlich aktiv einzubringen
- Ideelle und materielle Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements und des Ehrenamtes
- Bedarfsprüfung der vorhandenen Raumkapazitäten für Sport- und Kulturvereine
- Unterstützung des örtlichen Feuerwehr- und Rettungswesens

Handwerk, Handel & Gewerbe: Wirtschaft, Mittelstand und Handwerk sind zentrale Leistungsträger unserer Gesellschaft und Garant für unseren Wohlstand.
- Stabilität der Gewerbesteuerhebesätze
- Schaffung von wirtschaftsfreundlichen Rahmenbedingungen
- Glasfaserversorgung für Gewerbe, Handel und Handwerk
- Förderung junger Unternehmen sowie Start-Ups
   
Natur & Umwelt: Die Bewahrung der Schöpfung ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Wertekompasses.
- Achtung und Schutz unserer naturnahen Lebensräume
- Aktive Umsetzung von Maßnahmen zur Erreichung der Pariser Klimaziele auf kommunaler Ebene
- Landschaftsverbrauch möglichst vermeiden
- Eine nachhaltige Waldwirtschaft

(Bilder) Rückblick auf die öffentliche Kandidatenvorstellung

Text: Fabian Schwarz
Gut gefüllte Aula am Abend des 03. Mai, bei unserer öffentlichen Kandidatenvorstellung in der Pestalozzi Gemeinschaftsschule. Nach den kurzen Ansprachen unserer 18 Kandidierenden blickte Fraktionsvorsitzender Andre Mayer auf fünf Jahre erfolgreiche Fraktionsarbeit zurück. Unser stellvertretender Vorsitzender des Gemeindeverbandes Jörg Hartmann fasste bei der Präsentation des offiziellen Kandidatenprospektes wichtige Punkte des CDU Wahlprogramms zusammen. - siehe auch Link.
Vielen Dank an dieser Stelle auch an Elfriede Freisinger, die in gekonnter Manier durch den Abend führte.
Besonders gefreut haben wir uns über das große Interesse der Besucherinnen und Besucher, die im Anschluss an den offiziellen Teil die Möglichkeit nutzten unsere Kandidierenden im persönlichen Gespräch kennenzulernen.



Zwei exemplarische Themenblöcke - Gemeindeentwicklung und Natur & Umwelt

Die öffentliche Kandidatenvorstellung war auch der Startschuss für das Verteilen unseres Wahlprospektes. Neben einem Kurzportrait der Kandidierenden finden Sie dort das vielschichtige Wahlprogramm unsere Liste. Wir haben unsere Vorstellungen und Pläne für die nächsten 5 Jahre in Themenblöcke gegliedert und diesen dann mehrere Ziele zugeordnet. Zwei dieser Themenblöcke sind beispielhaft „Gemeindeentwicklung“ und „Natur & Umwelt“:

- GEMEINDEENTWICKLUNG: Neben dem wichtigen Vorantreiben der „Neuen Mitte“, stehen für Graben-Neudorf einige Entscheidungen an, die nur dann richtig getroffen werden können, wenn sich Gemeinderat und Verwaltung klar darüber sind, wohin sich Graben-Neudorf in der nahen und mittelfristigen Zukunft entwickeln soll, oder eventuell eben auch nicht entwickeln soll? Dazu ist die Erarbeitung eines umfänglichen Gemeindeentwicklungskonzeptes dringend erforderlich.

- NATUR & UMWELT: Hier ist es den Kandidierenden der CDU Liste sehr wichtig, dass auch Graben-Neudorf aktiv viele Maßnahmen umsetzt, die das Erreichen der Pariser Klimaziele möglich machen. Und es ist unseren Kandidatinnen und Kandidaten ebenso wichtig zu sagen, dass dies schon lange nicht mehr nur ein "grünes" Thema ist, sondern uns alle beschäftigt und betrifft. Es geht hier um unsere und um die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder und wir wollen ökologische Fragen sehr gezielt, vernünftig und nachhaltig angehen.

Erachten Sie diese Ziele auch als wichtig?
Geben Sie uns bitte gleich hier (auch zu weiteren Zielen) Ihr Feedback ... 

Öffentliche Kandidatenvorstellung und Vorgeschmack auf das Wahlprospekt

Nach den Infoveranstaltungen zu den Themen "Ökologie" und "Kindergärten" für eine möglichst gute Vorbereitung unserer Kandidierenden auf das Amt eines Gemeinderates – siehe Link und Link – möchten die Kandidatinnen und Kandidaten nun der Öffentlichkeit die Gelegenheit geben, sie persönlich kennenzulernen. Deshalb veranstalten wir eine

ÖFFENTLICHE KANDIDATENVORSTELLUNG.

Wir denken, dass lange nicht mehr alle Kandidierenden bei den Bürgerinnen und Bürgern bekannt sind und wollen dies ändern: Daher die herzliche Einladung, am Freitag, den 03. Mai, um 19.00 Uhr in die Aula der Pestalozzischule zu kommen. Die Kandidaten/innen werden sich in kompakter Form vorstellen und wir nutzen diesen Rahmen dann auch, um Ihnen, ebenso in einer kurzweiligen Form, unsere Ziele für Graben-Neudorf und die nächsten fünf Jahre näherzubringen. Zum Abschluss besteht noch die Möglichkeit mit den Kandidierenden, in geselliger Runde, ins Gespräch zu kommen.

.

In einigen Tagen werden wir auch unser Wahlprospekt in der ganzen Gemeinde verteilen. Das Layout und das Format haben die Kandidierenden in ihren Vorbereitungstreffen zusammen überlegt und beschlossen. Es ist daraus nun eine tolle Broschüre entstanden – hier, als Vorgeschmack, schon einmal angefügt das Deckblatt

Weitere Infoveranstaltung unter dem Motto „Kandidaten informieren Kandidierende“

Kindergartenleiter und CDU Fraktionsvorsitzender Andre Mayer hatte letzte Woche zu sich in den KiGa Albert-Scheitzer-Straße eingeladen, um über das wichtige, kommunale Thema „Kindergärten“ zu informieren. Aus den geplanten 60 Minuten wurden ganz schnell und ohne Langeweile fast drei Stunden, da es zu vielen Nachfragen und Diskussionen bei Themen, wie z.B. „Betreuungs- und Gruppenformen in Graben Neudorf“, „Pflichtaufgaben der Kommune“, „aktuelle Belegungszahlen“ und „Auswirkungen des demografischen Wandels“ kam.

Auch diese zweite Infosession für die CDU GR-Bewerber war hochinteressant und kam bei den Kandidierenden sehr gut an.

Die tolle Stimmung kann man auch sehr schön auf dem angefügten Gruppenbild erkennen - von links: Hermann Rösch, Andre Mayer, Sabine Guder, Bernhard Kirchgäßner, Dörte Breckwoldt und Jan Wilhelm.

Öffentliche Kandidatenvorstellung

Nach etlichen Wahlkämpfen ohne öffentliche Kandidatenvorstellung möchten wir in diesem Jahr wieder einmal eine solche Veranstaltung durchführen. Wir glauben, dass durch den stetigen Bevölkerungszuwachs der letzten Jahre, lange nicht mehr alle Kandidatinnen und Kandidaten bei den Bürgerinnen und Bürgern bekannt sind.

Dies wollen wir ändern und Ihnen daher die Gelegenheit geben, die Kandidierenden der CDU-Gemeinderatsliste persönlich kennenzulernen. Darum laden wir Sie alle herzlich ein, am Freitag, 03. Mai, um 19.00 Uhr in die Aula der Pestalozzischule zu kommen.

Die Kandidierenden werden sich in kompakter Form vorstellen und wir wollen Ihnen in diesem Rahmen dann auch unsere Ziele für Graben-Neudorf und die nächsten fünf Jahre näherbringen. Zum Abschluss besteht noch die Möglichkeit mit den Kandidierenden, in geselliger Runde, ins Gespräch zu kommen.

Infoveranstaltung von Kandidaten für Kandidierende zu ökologischen Themen

Letzten Freitag (05.04.2019) haben unsere Kandidaten Jan Wilhelm und Marcus Melder ihren Mit-Kandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit gegeben, mehr über die folgenden, ökologischen Themen zu erfahren:

- Maßnahmen zur Erreichung der "Pariser Klimaziele" auf kommunaler Ebene

- Unser Boden als CO2 Speicher – ein Baustein der regenerativen Landwirtschaft

Gerade das erste Thema, mit dem sich Jan schon viele Jahre auseinandersetzt, ist so vielschichtig und facettenreich, dass schnell Fragen aufkamen, die dann gemeinsam in der Runde diskutiert wurden. Durch seine beruflichen Erfahrungen konnte Marcus auch immer wieder Praxisbeispiele aus der Landwirtschaft in die Diskussion miteinbringen.

Was an diesem Abend sehr deutlich wurde ist, dass das Erreichen der Pariser Klimaziele, zu dem sich auch Deutschland durch die CDU-regierte Bundesregierung völkerrechtlich verpflichtet hat, keine Angelegenheit ist, die bis zum Jahr 2040 allein durch die „große Politik“ sichergestellt werden kann. Vielmehr wird jede Kommune und somit auch jede Bürgerin und jeder Bürger einen Beitrag leisten müssen, um diesen gesamtgesellschaftlichen Kraftakt zu stemmen. Die Energiewende (also weg von Kohle und Kernenergie – hin zu regenerativen Alternativen), die gerade in Deutschland stattfindet, ist nur der erste Schritt und es werden noch weitere, z.B. in den Bereichen Landwirtschaft, Verkehr, Konsum und Gebäudeerwärmung folgen müssen. Jan machte deutlich, dass jeder Tag, der ohne das Festlegen von konkreten Maßnahmen verstreicht, das Erreichen der Pariser Klimaziele nur umso schwieriger machen wird.

Somit wird sich auch der am 26. Mai neu zu wählende Gemeinderat, bei seinen zukünftigen Entscheidungen immer wieder die Frage stellen müssen, wie sich der Entscheid auf die gesteckten Klimaziele auswirkt? Dabei ist dann zu berücksichtigen, dass auch jede kleine Maßnahme, jeder weitere Schritt, besser ist als nichts zu tun. So manchen ersten Schritt ist Graben-Neudorf, mit einer starken CDU Fraktion, auch bereits gegangen, z.B. mit einer Carsharing Station von Stadtmobil KA, einer Bürger-Photovoltaikanalge, einem Elektroauto für innerörtliche Fahrten der Verwaltung oder mit dem Umstieg auf energiesparende Straßenbeleuchtungen, um nur ein paar zu nennen.

Aber die Kandidierenden der CDU Liste sind sich natürlich auch einig, dass noch viele weitere Schritte und Maßnahmen folgen müssen. Bei der Reduzierung von CO2 Emissionen, so sind sich auch Wissenschaftler einig, spielt der Aufbau und die Gewinnung von Humus eine wesentliche Rolle, da dieser äußerst effektiv CO2 binden kann. Marcus wird uns dazu bei Gelegenheit eine interessante Variante vorstellen.

Fazit: Ein hochinteressanter Abend mit vielen neuen Einblicken und Gedanken.


Auf dem angehängten Bild, von rechts nach links, unsere Kandidaten: Klaus Wilhelm, Bernhard Kirchgäßner, Ramona Schmidt, Jan Wilhelm, Michaela Petri, Marcus Melder und Thorsten Leddin. 

 

CDU Graben-Neudorf

Copyright © 2017 · Preload Web Solutions UG (haftungsbeschränkt) · Website